Luftfahrtindustrie

Wenn Elektronik in Flugzeugen, Raketen und Satelliten installiert ist, ist sie während ihrer Lebensdauer den Schwingungen aus dem Rumpf des Fahrzeugs ausgesetzt, in dem sie eingebaut ist.

Die Hauptvibrationsquellen sind Motoren, Luftschrauben oder Rotoren bei Flugzeugen und Helikoptern oder die Startbeschleunigungen während des Raketenstarts, wenn Satelliten ins All geschossen werden.

Damit die Elektronikkomponenten die Qualifizierungstests bestehen und danach ihre Funktion über die ganze Lebensdauer hinweg beibehalten, werden sie oft auf Schwingungsdämpfertragsystemen montiert.

Solche Tragsysteme müssen das Gerät nicht nur isolieren, sondern dies auch extrem zuverlässig und bei geringem Gewicht tun: Zu diesem Zweck eignen sich die kleinsten Modelle der Serie Vibrostop AAVibrostop AVAU und Vibrostop Vibrostop Cavoflex.

Der Gummischwingungsdämpfer Vibrostop PGM hat seinen besonderen Anwendungsbereich bei der Isolierung von Instrumenten im Cockpit. Sein Design mit flachem Profil ermöglicht die Versenkung in der Rumpfstruktur.

Empfindliche Teile von Flugzeugen und Satelliten müssen oft auch beim Transport von der Produktionsstätte zur Endmontage gegen Vibrationen und unvorhergesehene Stöße geschützt werden.

Zu diesem Zweck werden Transportschlitten und -Behälter mit der Kabeldämpfertechnologie gebaut (Vibrostop Cavoflex). Sie nehmen die unerwünschten Belastungen auf und absorbieren sie.

No files